THE HUNDERT

HIGHLIGHTS OF THE YEAR 2015

In seiner fünften Ausgabe präsentiert “the Hundert” fünfzig ausgewählte Fallstudien erfolgreicher Kooperationen zwischen etablierten Unternehmen und Startups. Ein echtes Zukunfts-Handbuch für die deutsche Wirtschaft. Die Form der jeweiligen Kooperation sind bewusst vielseitig gewählt: Corporate Venture Fonds, Inkubatoren, Unternehmenskäufe, Joint Ventures, strategische Beteiligungen, Hackathons u.v.m.

Die bislang wichtigste Ausgabe von “the Hundert”.

100 Newcomer der Berliner Startup-Szene

100 junge Unternehmen mit vielversprechender Zukunft.

100 interessante Berliner Locations

In the Hundert vol. 6 werden nicht nur die Startups in Szene gesetzt, sondern auch 100 spannende Berliner Orte präsentiert.

100 Newcomer der Berliner Startup-Szene

100 junge Unternehmen mit vielversprechender Zukunft.

100 interessante Berliner Locations

In the Hundert vol. 6 werden nicht nur die Startups in Szene gesetzt, sondern auch 100 spannende Berliner Orte präsentiert.

Sponsoren dieser Ausgabe

THE HUNDERT

BERLIN STARTUPS REACHING FOR THE STARS 2015

In der sechsten Ausgabe von the Hundert werden erneut 100 junge Unternehmen mit vielversprechender Zukunft vorgestellt – zum ersten Mal auf jeweils einer Doppelseite. Mit dabei sind: 3Yourmind (3D Printing), Kitchen Stories (Cooking App), Number26 (Fintech), Lesara (E-Commerce), Helpling (Service), Share the Meal (Social Innovation), Rivalfox (Big Data), Get Amber (Fashion) und Unu (Mobility). Dabei werden nicht nur die Startups in Szene gesetzt, sondern auch 100 spannende Berliner Orte präsentiert.

100 Newcomer der Berliner Startup-Szene

100 junge Unternehmen mit vielversprechender Zukunft.

100 interessante Berliner Locations

In the Hundert vol. 6 werden nicht nur die Startups in Szene gesetzt, sondern auch 100 spannende Berliner Orte präsentiert.

Nur Doppelseiten

In der Ausgabe werden alle 100 Startups zum ersten Mal auf jeweils einer Doppelseite vorgestellt. Insgesamt hat das Heft fast 300 Seiten!

Internationale Verteilung

Das Magazin wurde zum ersten Mal auch verstärkt international verteilt. Adressaten sind Coworking Spaces und Events in ganz Europa.

Sponsoren dieser Ausgabe

THE HUNDERT

OLD MEETS NEW ECONOMY

In seiner fünften Ausgabe präsentiert “the Hundert” fünfzig ausgewählte Fallstudien erfolgreicher Kooperationen zwischen etablierten Unternehmen und Startups. Ein echtes Zukunfts-Handbuch für die deutsche Wirtschaft. Die Form der jeweiligen Kooperation sind bewusst vielseitig gewählt: Corporate Venture Fonds, Inkubatoren, Unternehmenskäufe, Joint Ventures, strategische Beteiligungen, Hackathons u.v.m.

Die bislang wichtigste Ausgabe von “the Hundert”.

50 handverlesene Fallstudien

Lassen Sie sich inspirieren! “the Hundert” zeigt fünfzig unterschiedliche Kooperations-Beispiele zwischen etablierten und jungen Unternehmen.

Hochkarätige Gastbeiträge

u.a. von Florian Heinemann (Geschäftsführer Project A Ventures), Christoph Keese (Executive Vice President der Axel Springer), Christian Freese (General Manager Uber Deutschland) sowie einem Vorwort von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Hochwertige Print-Ausgabe

Auch diese Ausgabe von “the Hundert” erscheint als hochwertige 160-Seiten-starke Print-Ausgabe, die kostenlos auf zahlreichen Startups Events verteilt wird.

Exklusive Statements

u.a. von Mathias Döpfer (Vorstandsvorsitzender Axel Springer), Timotheus Höttges (Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom) und Philipp Justus (Vice President Google DACH und CEE).

Sponsoren dieser Ausgabe

THE HUNDERT

STARTUPS MEET FASHION

Mit seiner vierten Ausgabe wagt “the Hundert” ein besonderes Experiment: Die 100 Top-Fashion-Labels aus Berlin kleiden 100 Berliner Startup-Unternehmer ein. Ingesamt 100 aufwändige Fashion-Shootings in acht exklusiven Locations sind die Folge.

Für die Umsetzung konnte der Star-Fotograf Damien Elroy Vignaux gewonnen werden. So entstand eine an Schönheit nicht zu übertreffende Ausgabe, die mit 100 unterschiedlichen Cover-Varianten zur Fashion Week 2015 erschienen ist.

100 Top-Fashion-Labels aus Berlin

Mit Beiträgen von über 25 Gastautoren und Kolumnisten, u.a. mit Mathias Döpfner, Florian Langenscheidt, Timotheus Höttges und Brigitte Zypries.

100 Top-Startup-Unternehmer

…die als Models fungieren. u.a. mit Ijad Madisch (Researchgate), Lea Sophie Cramer (Amorelie), Michael Brehm (Rebate Networks) und Verena Pausden (Fox & Sheep).

100 unterschiedliche Cover

“the Hundert” empfiehlt sich für´s Guinessbuch der Rekorde. Die Printversion von “the Hundert – Startups meet Fashion” erscheint in unglaublichen 100 unterschiedlichen Cover-Varianten.

Herausragende Jury

u.a. Anita Tillmann (CEO Premium Exhibitions), Christiane Arp (Chefredakteurin Vogue Deutschland) und Jörg Wichmann (CEO Panorama Berlin).

THE HUNDERT

CONNECTING THE DOTS OF THE BERLIN STARTUP ECOSYSTEM

Auch mit seiner dritten Ausgabe bleibt “the Hundert” dieser Linie treu: Jede Ausgabe von “the Hundert” ist anders als der Vorgänger. Gemeinsam mit Evelyn Bencicova, einem Fotografie-Wunderkind, hat das Team von “the Hundert” eine Art inoffizielles Handbuch für Startups in Berlin entwickelt.

100 Startup-Unternehmer aus 48 Nationen geben Ihre Erfahrungen weiter und empfehlen Locations, Institutionen und Ansprechpartner für Newcomer in Berlin.

Eine Pflichtlektüre für jedes junge Startup in Berlin.

100 Unternehmer aus 48 Nationen

präsentieren ihren Blick auf das Berliner Startup-Ökosystem. Sie alle kamen nach Berlin, um hier zu gründen oder hier zu arbeiten.

300 Insider-Tipps

für angehende Unternehmer in Berlin. Wo bekommt man eine Finanzierung? Welches sind die besten Co-Working-Spaces? Wer die besten Mentoren? “the Hundert Vol.3” hat die Antwort.

Evelyn Bencicova

Die internationale Fotografin, die zwischen Bratislava und Berlin pendelt, verzaubert mit ihrer individuellen Bildsprache.

Zahlreiche Statements

u.a. von Jan Becker (Hitfox), Jan Bohl (Ableton), Jens Müffelmann (Axel Springer) und Julian Riedlbauer (GP Bullhound).

THE HUNDERT

BERLIN STARTUPS REACHING FOR THE STARS

Die zweite Ausgabe von “the Hundert” präsentiert einhundert der wichtigsten jungen Startups aus Berlin. Großflächige Portraits, die unverblümte Bildsprache von Max Threlfall und eine sorgsam kuratierte Auswahl der präsentierten Unternehmen lassen “the Hundert – Berlin Startups reaching for the Stars” zu einer gelungenen Zeitaufnahme werden.

So ist es nur konsequent, dass sie zweite Ausgabe von “the Hundert” gerne als Gastgeschenk auf offiziellen Auslandsreisen überreicht wird. Im Jahr 2015 wird es eine aktualisierte Folge-Edition geben.

100 aufsteigende Startups aus Berlin

Lernen Sie einhundert der wichtigsten Startups aus Berlin kennen. Fast keines der vorgestellten Unternehmen ist älter als 4 Jahre. Vielen steht eine große Zukunft bevor.

23 Top-Startups im Überblick

inkl. zusätzlicher Übersicht der wichtigsten “etablierten” Startups wie 6Wunderkinder, Wooga und Soundcloud.

14 Statements zur Berliner Startupszene

von nationalen und internationalen Top-Unternehmern wie Brian Chesky (AirBnB), Konstantin Guericke (LinkedIn) und Morton Lund (Gründer von Skype).

Max Threlfall

100 Unternehmensportraits des Berliner Top-Fotografen Max Threlfall.

THE HUNDERT

Standpunkte zur Online-Hauptstadt Berlin

Die Erstausgabe von “the Hundert”. Eine ungewöhnliche wie konsequente Mischung an Teilnehmern: Erfolgreiche Startup-Unternehmer und absolute Newcomer, Investoren und Business-Angels, Journalisten, Verbandsvertreter sowie eine Politikerin – sie alle verfassten ihre Meinungen zur boomenden Berliner Onlineszene.

Und so ist “the Hundert – Standpunkte zur Online-Hauptstadt Berlin” ein lesenswertes Meinungsmosaik, das sich zu einem großen Ganzen formt.

MEDIENPARTNER

 

STRATEGISCHE PARTNER

 

Über the Hundert – das führende Startup-Magazin

The Hundert ist das führende Startup-Magazin über die Berliner Startup-Szene. Es portraitiert die Gründer und Entrepreneure der Berliner Gründerszene. The Hundert ist ein Independent-Magazin aus dem Verlag NKF-Media, in dem auch das Startup-Magazin Berlin Valley News erscheint. In mittlerweile 6 Ausgaben hat das Startup-Magazin weit über 500 Gründerportraits und Profile in hochwertigen Interviews, Berichten und Fotostrecken präsentiert. Zusätzlich finden sich in jeder Ausgabe des Startup-Magazins Statements bekannter Unternehmer wie Alexander Kudlich (Rocket Internet), Florian Heinemann (Project A), Mathias Döpfner (Axel Springer) und vielen anderen herausragenden Startup-Unternehmern. In den Magazinen findet sich das Who-is-Who der Startup-Unternehmen aus Berlin, wie z.B. EyeEm, Number26, Delivery Hero, HelloFresh, Soundcloud, 6Wunderkinder und viele andere mehr. Kein anderes Startup-Magazin hat bislang ein vergleichbar umfassendes Portrait der Berliner Szene gezeigt – mit Ausnahme natürlich von unserem Schwestermagazin Berlin Valley News.